Bilprovning – der schwedische TÜV

auto-0570.gif von 123gif.de

Wenn ein Auto hier in Schweden eine Zulassung erhält, wird mit der Registriernummer (die von der Erstzulassung bis zur endgültigen Abmeldung beibehalten wird) auch der Zeitraum für die jährliche Bilprovning festgelegt. Bei meinem Auto ist dieser Zeitraum vom 1. Dezember bis zum 30. April des Folgejahres.


Wir hatten uns online für den 4. April um 14.40 Uhr angemeldet, es kostet dann nur 300  statt 320 SEK. Nachdem wir vor dem Termin noch kurz in unserer Werkstatt vorbei fahren mussten, um den Fehlerspeicher löschen zu lassen, da die Motordiagnoselampe leuchtete und eine Glühbirne noch gewechselt werden musste, fuhren wir um 14.35 Uhr bei Bilprovning auf den Hof. Wir stiegen erst einmal aus, da wir dachten, dass wir uns anmelden müssten. Doch da kam schon eine Technikerin auf uns zugelaufen und rief uns zu, dass wir gleich in die Halle fahren sollten. Unser Auto wurde dann in 10 Minuten von ihr auf Herz und Nieren geprüft, während wir uns dabei mit ihr ganz nett unterhielten. Sie zeigte uns, dass der rechte Scheinwerfer zu hoch eingestellt ist und dass die Stoßdämpfer in absehbarer Zeit zum Problem werden könnten. Die Bremsen seien aber sehr gut. Dann machte sie eine kleine Probefahrt – nur über den Hof und testete noch die Abgaswerte und schon waren wir fertig. Im Prüfprotokoll steht als Mangel nur der Scheinwerfer und als Hinweis die Stoßdämpfer. Alles in allem lief hier alles sehr freundlich, problemlos aber vor allem pünktlich ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.