Unser Auto ist ein Schwede

P1020223Nachdem wir doch viele Kommentare und Forenbeiträge im Internet gelesen haben, wie schwer es doch sein soll, ein Auto aus Deutschland einzuführen, möchten wir dem hier widersprechen. Wir hatten keinerlei Probleme unser Auto registrieren zu lassen weder beim Transportstyrelsen noch bei Bilprovning.

Das Wichtigste nach unserer Einschätzung sind im Vorfeld alle notwendigen Unterlagen zusammen zu haben und beim Transportstyrelsen zur Ursprungskontrolle einzureichen. Dazu zählen die Fahrzeugpapiere im Original (Teil 1 und 2) und der Kaufvertrag in Kopie. Wer möchte, kann auch den letzten TÜV-Bericht in Kopie beifügen und dann an entsprechender Stelle im Formular ein Kreuz setzen, dieser kann dann bei der Registrierungsbesichtigung berücksichtigt werden.

Dann braucht man für den Import eines Fahrzeugs, das selbst gefahren wird (also nicht mit einem Autotransport erfolgt) eine Exportregistrierung. Die sogenannte Kurzzeitregistrierung für 5 Tage wird in Schweden nicht akzeptiert (Nummernschilder mit gelbem Balken an der rechten Seite). Die Nummernschilder müssen einen roten Balken an der rechten Seite haben, auf dem die Geltungsdauer steht und für diese Geltungsdauer muss das Auto auch einen gültigen TÜV haben. Diese Registrierung gibt es für unterschiedliche Zeiträume. Wir haben uns für 30 Tage entschieden und lagen damit sehr gut, da die einzelnen Anmeldungen hier doch etwas Zeit in Anspruch nehmen.

P1020214Zusammen mit der Ursprungskontrolle beantragten wir auch die zeitweise Registrierung – tillfällig registrering-. Dazu brauchten wir von unserer Versicherung einen Nachweis, dass das Auto eine Haftpflichtversicherung hat. Nachdem dann die Gebühren in Höhe von 700,- SEK für die Ursprungskontrolle und 450,- SEK für die zeitweise Registrierung bezahlt waren, bekammen wir die Bescheide für beides und die vorübergehenden roten Nummernschilder.

P1020215Dann konnten wir einen Termin bei Bilprovning vereinbaren. Dort wurde das Auto durchgecheckt. Der letzte TÜV-Bericht aus Deutschland (war nur einen Monat alt) war vom Transportstyrelsen schon im Computer hinterlegt worden und wurde vom Prüfer ohne Probleme akzeptiert. Die eigentliche Prüfung dauerte nur ca. 15 Minuten danach mussten wir noch ca. 30 Minuten warten, da alle Daten des Autos in den Computer eingegeben werden mussten. Zwei Tage später hatten wir den Zulassungsbescheid im Briefkasten. Und am nächsten Arbeitstag bekamen wir dann die endgültigen Nummernschilder. Nun fehlt nur noch der Steuerbescheid, der uns aber sicher innerhalb der nächsten Tage zugeschickt wird.

P1020216Unser Fazit ist jedenfalls, dass der Import des Autos einfacher war als erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.