Midsommar

Erdbeeren gehören einfach zu Mittsommer, aber natürlich nur schwedische. Also haben wir auch welche gekauft, ca. 500 g für 40 Kr (ca. 4,50 € beim derzeitigen Kurs). Allerdings waren sie auch 1A Qualität, keine weichen Stellen, kein Abfall. Aber trotzdem, nächstes Jahr werden wir wohl versuchen, eigene Erdbeeren zu pflanzen. Damit wir von diesen möglichst viel haben, gab es eine Erdbeertorte mit Spühsahne (aus Deutschland, gibt es hier sogar zu kaufen).

… sehen die nicht aus wie gemalt

 

 

 

 

 

 

die war auch lecker

Am Sonnabend Nachmittag (23.06.12) war bei uns hier im Ort die Mittsommerfeier. Da wir davon ausgingen, dass alle Schweden gern und viel feiern, entschieden wir uns, doch erst das Formel 1 Qualifying zuende zu schauen. Danach fuhren wir los. Je näher wir dem Festplatz kamen um so mehr wunderten wir uns über die Autos, die uns entgegen kamen. War die Feier schon vorbei?

Ja, das war sie. Auf dem Parkplatz begegneten uns die Leute mit ihren mitgebrachten Klappstühlen auf dem Weg zu ihren Autos. Sie bedachten uns mit verwunderten Blicken.

Wir beschlossen, trotzdem zum Festplatz zu gehen. Nun waren wir ja schon mal da, dann konnten wir wenigstens einen Blick auf den Maibaum werfen und uns den Platz und die Gebäude mal anschauen. Es hatte wohl eine Tanzvorführung gegeben, denn wir sahen einige Leute in Trachten. Ein Mini-Loppis (Flohmarkt) hatte wohl auch stattgefunden, die Gegenstände waren aber alle schon wieder in den Kisten verpackt. Kaffee und Kuchen hätten wir noch kaufen können, das wollten wir aber dann doch nicht, da ja unsere Erdbeertorte zu Hause auf uns wartete. Tja wie heißt es so schön: „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“. Nächstes Jahr werden wir pünktlich sein. Aber den Maibaum haben wir wenigstens fotografiert.

 

 

 

 

 

 

 

Na dann, ab nach Hause zu Kaffee und Erdbeertorte.

 

 

 

 

Nachts gingen wir mit einer Flasche Wein zum See und feierten unsere eigene Sommersonnenwende. Es war sehr friedlich. Das Wasser plätscherte leise und die Möwen kreischten über uns. Die finden wohl bei der Helligkeit keine Ruhe.

 

 

 

Mitternacht am Östersjön

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.