Minipferde in Storfors

An diesem Wochenende fand die „Storfors Country Fair 2012“ statt. Das war eine Ausstellung mit mehreren Wettbewerben des MHCE (Miniature Horse Club Europa). Aber es gab nicht nur Wettkämpfe der Minipferde sondern auch Iltisrennen, Ponyreiten, Minischweine, Paintballschießen und einen schönen Markt. Aber auch für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt. Es gab Kaffee und reichliche Kuchenauswahl, Eis, Hamburger (zum Selberbelegen, man bekommt nur das Brötchen und den Burger, Tomaten, Gurken, Zwiebeln etc. macht man sich selber nach Wunsch drauf), Pommes und zur großen Freude von Uwe auch Bier (mit 5,3 %).

Als wir ankamen fanden wir nur noch mit Mühe einen Parkplatz.

Gleich am Eingang war ein kleiner Paintballschießstand aufgebaut. Einen kurzen Film dazu findet ihr hier:

Paintball

Solche kleinen Pferde haben wir bisher, außer mal im Fernsehen, noch nie gesehen. Sie sind nicht viel größer als ein Bernhardiner haben aber jede Menge Temperament.

Die Wettberwerbe waren in verschiedene Gruppen unterteilt, z.Bsp. Amateure, Einjährige usw. Bewertet wurde unter anderem Aussehen und Bewegung. Die Züchter rückten meist irgendeinen Huf zurecht oder richteten den Kopf optimal aus. Es war schon sehr interessant. Einige der Pferdchen hatten aber auch nicht wirklich Lust, so still zu stehen und keinen Huf zu rühren.

 

 

 

 

 

Mit diesen „Anzügen“ bleiben die Minis schön sauber, ist schließlich wichtig für die Bewertung.

Das hier war unser Favorit, das Fell sieht aus wie eine Landkarte
Und es war sehr neugierig. Es hat unterschiedliche Augenfarben, sein rechtes Auge ist blau, das Linke braun.
Unser kleiner Favorit wurde dann auch einer der Sieger

 

Bekanntgabe des Siegers
Die Ehrenrunde
Fototermin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die stolzen Sieger und auch die Zweit- und Drittplatzierten erhielten jeweils Schleifen. Bei manch einem Sieger-vierbeiner hatte man das Gefühl, dass er den Rummel ganz gut fand.

Es gab auch einige Parcourswettbewerbe, mit Führer und Wagen.

 

 

 

 

 

 

 

Aber auch andere Tiere waren Stars dieser Veranstaltung.

Das sind Lotte & Victoria – die Minischweine

Eine kleine Gruppe Schafe

Ein munterer Iltis

und seine schlafenden Kumpels

 

Ein paar Jungtiere konnten auch bewundert werden.

 

 

Doch manch einer wollte nicht beobachtet werden und verkroch sich unter der Decke.

 

Minipferd und Mininachwuchs, kleiner geht’s nun wirklich nicht.

Zwei Rentiere waren auch da, mit juckendem Fell. Bei dieser Wolle auch kein Wunder.

 

 

Ein Iltisrennen ist schon etwas Besonderes. Das sieht man nicht alle Tage, auch weil die Akteure nicht immer so wollten wie ihre Besitzer.

 

 

 

Die „Hoppkanin“ die schwedischen Springkaninchen waren leider nicht da. Wir hätten das gern einmal live gesehen. Aber wir haben Bilder von den letzten zwei Jahren hier eingefügt, damit man sich das wenigstens vorstellen kann.

Diese Ausstellung war etwas Besonderes und für uns ein tolles Erlebnis. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

Eine Antwort auf „Minipferde in Storfors“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.