Die Personennummer – Teil 3

Heute habe ich nun endlich meine Personennummer erhalten. Letzte Woche Freitag waren wir (wieder) beim Finanzamt, diesmal aber in Kristinehamn. Dort habe ich dann meinen Arbeitsvertrag vorgelegt und nochmal einen neuen Antrag ausgefüllt. Heute kam nun der Registerauszug mit dem Beschluss, dass ich zwar zum 01. Juni nach Schweden eingewandert bin, aber erst zum 10. August die Personennummer erhalte, denn „eigentlich hätte ich mich innerhalb einer Woche anmelden müssen“…

Anscheinend haben sie übersehen, dass sie mir nur eine Samordningsnummer gegeben hatten und ich mich am 04. Juni ordentlich, wie es sich gehört, angemeldet habe.

Naja, nicht so wichtig, Hauptsache ich habe jetzt die Nummer, denn ohne die Personennummer bist du hier nicht wirklich existent.

Selbst für den Schwedischkurs SFI reicht die Samordningsnummer nicht aus. Jetzt könnte ich mich anmelden, aber das brauche ich nun nicht mehr. Ich habe meinen Schwedischkurs jeden Tag bei der Arbeit, sozusagen „learning by doing“.

Nun werde ich meinen Antrag auf Aufenthaltsgenehmigung zum Migrationsverket schicken, denn das muss man auch innerhalb von 3 Monaten nach Einreise erledigen.

Mit meinem Job und nun auch mit der Personnummer bin ich jetzt auch automatisch krankenversichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.