Wir haben Familienzuwachs mit 4 Pfoten und langen Ohren

Vor 3 Tagen fanden meine Kinder in der Vorschule unter der Umrandung des Buddelkastens drei junge Feldhasen. Bevor wir rufen konnten, dass sie die Hasen nicht anfassen sollen, hatten sie sie bereits in der Hand und streichelten sie. Da es in Storfors wohl keinen Wildtierbeauftragten gibt und ein von uns befragtes Mitglied des Tierschutzvereines ablehnte, sich um die Kleinen zu kümmern, die nun von ihrer Mutter nicht mehr gesäugt werden würden, da die Kinder sie angefasst hatten, war guter Rat teuer. Wir hatten schon mehrfach junge Kaninchen mit der Flasche aufgezogen aber keine Hasen. Ich entschied mich trotzdem, sie mitzunehmen. Einen Versuch war es wert. Ich fuhr schnell nach Hause und wir setzten sie ersteinmal im Kaninchenstall in eine leere Box. Nach der Arbeit kaufte ich dann Katzenaufzugsmilch, die als Ersatz für die Muttermilch geeignet war. Schwierig war es nun, die Kleinen zu überzeugen, dass sie aus der Flasche trinken. Jetzt haben wir sie soweit, dass sie zunehmen. Wir hoffen nun, dass wir es schaffen, dass sie das Zielgewicht von 1000 g erreichen. Dann sind sie in der Lage, sich in freier Wildbahn allein durchzuschlagen. Wenn alles gut geht, haben sie das vielleicht in 5 – 6 Wochen geschafft. Und dann geht es zurück in den Wald.

DSCF1174
So versuchten sie sich zu verstecken…

DSCF1175
nachdem sie von den Kinder entdeckt und gestreichelt wurden.
P1030037
Jetzt gibt es die Milch auf diese Weise.
P1030038
Momentan wohnen sie in meiner Wäschewanne. So können wir besser feststellen, ob es ihnen gut geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.