Farmor und Farfar

Unser Enkelsohn Alexander wurde am 13. Juni geboren. Natürlich sind wir nach Deutschland geflogen, um ihn zu sehen. Am Flughafen wurden wir von „ihm“ und seinen Eltern abgeholt.

Im Wagen an der viel zu warmen Luft schläft es sich besonders gut.

Ein Spaziergang am Rhein in Wesel. Im Hintergrund links sieht man die Niederrheinbrücke Wesel. Mittig im Bild sieht man die Ruinen der alten Eisenbahnbrücke.
Bei diesem Anblick kann man sich kaum vorstellen, dass dieser ruhige Fluss so große Überschwemmungen mit sich bringen kann.
.
Der Nordgiebel des Willibrordi Doms in Wesel.
In Wesel stehen viele bemalte Esel in der Stadt. Warum? Na wer kennt nicht das Echo-Spiel: Wie heißt der Bürgermeister von Wesel…

Wir waren auch in Xanten. Es ist eine sehr schöne und geschichtsträchtige Stadt.

Das gotische Haus
.
Der Marktplatz mit Blick auf den Xantener Dom
.
Rechts im Bild in der Eisdiele haben wir sehr leckeres Eis gegessen.
Mein Fruchtbecher…
Uwes Spaghetti Waffeleis
Der Dom aus der Nähe…
Auf Grund einer Veranstaltung konnten wir leider nicht hinein.
Aber der Kreuzgang des Doms war für uns zugänglich.
Die Krimhild-Mühle in Xanten. Sie ist heute noch täglich in Betrieb und man kann unter anderem auch frisch gebackenes Brot dort kaufen.
Die Rheinpromenade in Rees.
Aussicht vom Mühlenturm…
… über den Rhein, einfach fantastisch.
Fototermin im Garten der Großeltern. Die stolzen Eltern und die große Schwester.
Farmor und Farfar mit ihrem Enkelsohn.
Und alle zusammen.
Es geht leider schon wieder zurück. Wo Eurowings drin ist…

https://codex.wordpress.org/images/1/15/icon_lol.gif

… steht airberlin drauf.
Es sieht aus, wie viele kleine Pusselteile.
Die Öresundbrücke aus der Luft.
Wir fliegen über den Vätternsee. Am Horizont sieht man schon die Wolkendecke, die auf uns wartet.
Landeanflug über den Mälarensee.
Wolken, Regen und um die 10 °C kälter als beim Abflug in Düsseldorf.
.
Wir sind gelandet. Jetzt nur noch schnell zum Auto und nach Hause fahren.

Es waren wunderschöne sehr eindrucksvolle Tage und wir haben es sehr genossen, mit unseren Enkeln, unseren Kindern und Brittas Familie zusammen zu sein.

Eine Antwort auf „Farmor und Farfar“

  1. Danke für Euren wunderschönen Bild- und Textbericht!
    Als laufende Dias bereitete es mir eine besondere Freude!
    Eure Freude an allem kommt bis hierher nach Köpenick.
    Wir freuen uns ganz doll mit Euch allen mit !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.