Kanalfahrt durch den Prästbäckenkanal mit dem Pontonboot

Wir hatten uns etwas ganz Besonderes überlegt, eine Kanalfahrt mit dem Pontonboot vom Östersjön zum Daglösen durch den Prästbäckenkanal, der ein Teil des Berglagskanalen (Gesamtlänge von 64 km) ist. Die maximale Breite für Boote, die den Prästbäckenkanal befahren wollen, ist mit 3,60 m angegeben. Das Pontonboot hat eine Breite von 3,60 m. Also müsste das ja passen, dachten wir und hofften nur, dass das Niedrigwasser uns nicht aufhalten würde. Also starteten wir unsere Abenteuerfahrt mit unserem Käpt’n Uwe und weiteren 8 Passagieren.

Gleich legen wir ab.

Skurrile Wurzeln am Ufer.
.
Diese Eisenbahnbrücke ist der engste Teil auf dem Kanal. Wir hatten links und rechts jeweils noch ca. 5 cm Platz.
Die Natur links und rechts von uns hatte schon etwas sehr uriges.
Es kamen uns auch ein paar große Boote entgegen, aber mit Rücksichtnahme und beidseitigem fahrerischem Können, kamen wir aneinander vorbei.
.
Das ist das Ende des Kanals kurz vor Einfahrt in den Daglösen.
Auf der Rückfahrt hatte der Wind abgeflaut und das Licht und die Eindrücke waren wieder ganz anders.
Herr Bieber war leider auch nicht zu Hause. Naja vielleicht beim nächsten Mal.

Als Fazit muss man sagen, daß es eine unglaublich schöne Fahrt war. Es war auch bestimmt nicht das letzte Mal.

Eine Antwort auf „Kanalfahrt durch den Prästbäckenkanal mit dem Pontonboot“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.