Orsa Raubtierpark

In diesem Sommerurlaub machten wir einen Ausflug zum Bärenpark und Raubtierzentrum Grönklitt in der Nähe von Mora.

Von Beginn an (1986) entschied man sich in diesem Park für besonders große Gehege, ausschließlich nur für Raubtiere der nördlichen Erdhalbkugel sowie Wissensvermittlung und Ausstellungen zu den Tieren.

Der Park hat die weltweit größten Eisbären- und Kodiakbärenanlagen und ist der größte Bärenpark Europas.

Es gibt dort Braunbären, Kodiakbären, Eisbären, Schneeleoparden, Persische Leoparden, Sibirische Tiger, Luchse, Vielfraße, Wölfe und Uhus zu entdecken.

Bis auf Luchse, Vielfraße und die Uhus haben wir alle Tiere gesehen.

Bevor man in den Park kommt, geht man durch eine Ausstellung mit interssanten Informationen zu den im Park lebenden Tierarten.

Braunbär

Eisbär
Kodiakbär
Vielfraß
Luchs
Wolf
Bei der Wärme (30 °C) suchten die Eisbären natürlich Abkühlung im Wasser.
Für die Abkühlung von innen bekamen die Bären gefrorene Melonen als Leckerbissen.
Der Schneeleopard war sehr neugierig…
… und machte deutlich klar, wenn wir nach seiner Meinung zu nahe kamen.
Der persische Leopard nahm von uns allerdings keinerlei Notiz.
Was für eine Aussicht.
Auch den Braunbären gefiel es im Wasser am besten.
Die Kamtschatkabären ließen es sich besonders gut gehen. Unser Neid war ihnen sicher.
Was für ein schönes Tier…
… der sibirische Tiger.
Der Park liegt an einem kleinen Berg.
Wir hatten an diesem Tag eine tolle Aussicht.
Die Wölfe so aus der Nähe zu sehen, war auch sehr beeindruckend.
Ich glaube, sie waren genauso neugierig auf uns, wie wir auf sie.
Der ist so schön kuschelig.

Es war ein toller Tag in diesem Park. Er ist einen Ausflug absolut wert.

Eine Antwort auf „Orsa Raubtierpark“

  1. Hallo! Deckt sich alles mit unserem Besuch Anfang Juli 2018. Ebenfalls die Nachtaktiven nicht gesehen, viele Braunbären bzw. Eisbären am Baden.
    Bei den schönen Fotos vermisse ich aber konkret den Eisbär-Mann (Wilbär, geb. in der Stuttgarter Wilhelma) sowie Bilder von den „Braunbär-Kindern“ und den Tigerbabys des Jhg 2018.
    Neu ist seit November 2020 das Eisbären Mädchen „Miki“ (von Wilbär und Ewa), welches seit Frühjahr auf der Anlage ist. Da wir passenderweise unseren Schadenurlaub 2020 coronabedingt auf 2021 (ab 22. Juni) verlegen mussten, werden wir der „jungen Dame“ einen Besuch abstatten.
    Falls gewünscht, übermitteln wir Ihnen gerne 1-2 Fotos, nachdem wir dort waren.
    Wir finden Rosa Raubtierpark am Grönklitt ist immer ein Ausflug wert, auch bzw. besonders wg. der tollen Rund-um-Aussicht von verschiedenen Stellen im Park bzw. vom Restaurant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.